Nevaris Build

Version 2021

Nevaris Build 2021

Die Version NEVARIS Build 2021 bietet Ihnen wie bei jeder Jahresversion umfangreiche Programmerweiterungen an. Neben den fachlichen Neuerungen wurden zentrale Bereiche erweitert und neue Funktionen implementiert.

Laden Sie sich direkt NEVARIS Build 2021 in unserem neuen Download-Bereich herunter!

Zum Download-Bereich

Die wichtigsten Neuerungen in NEVARIS Build 2021

Mit den neuen Online- und Offline-Schnittstellen zu den Datenbanken der gängigen Anbieter von Ausschreibungstexten wird das Erstellen von Leistungsverzeichnissen jetzt noch einfacher. Je nach Anbieter können die fertigen Positionen entweder aus der installierten Datenbank oder online direkt ins LV geladen werden. Die VOB-konformen Textbibliotheken der verschiedenen Anbieter können Sie bei uns bestellen.

Zu den Textbibliotheken

SIRADOS von WEKA

Mit den Schnittstellen zu den SIRADOS Ausschreibungstexten sind fertig ausformulierte Varianten von Leistungspositionen direkt in der LV-Bearbeitung verfügbar. Zusätzlich können in den Kostenelementen auch die SIRADOS Elemente für die Kostenplanung nach der Elementmethode genutzt werden. Mit SIRADOS LIVE können die Daten online über den Webbrowser und mit SIRADOS Baudaten offline über die installierte Datenbank geladen werden.

Heinze Ausschreibungstexte

Neu integriert sind außerdem die Schnittstellen zu den Online-Versionen der Heinze Ausschreibungstexte. Zur Auswahl stehen die VOB-konformen, produktneutralen Stammpositionen und die kostenfreie produktspezifische Textbibliothek aus dem Heinze-Ausschreibungstext-Manager. Die Heinze Ausschreibungstexte können online über die Web-API geladen werden.

STLB-Bau von DBD

Zusätzlich zu der bisherigen Textbibliothek STLB-Bau XML V2 (alte Generation) sind nun Schnittstellen zu STLB-Bau (neue Generation) und STLB-Bau Online integriert. Die beiden neuen Textbibliotheken ermöglichen eine benutzerfreundlichere und modernere Arbeitsweise. Die STLB-Bau Online Daten können online über die Web-API und die STLB-Bau Daten offline über die installierte Datenbank geladen werden

NEVARIS_Build_2021_1

Mit der neuen Funktion zur Dokumentenablage ist mit der Version 2021 eine Dokumentenverwaltung direkt in NEVARIS Build integriert. Die Ablage der Dokumente erfolgt standardmäßig in der NEVARIS Build Datenbank. Bei der Nutzung der DMS-Lösung kann die Ablage wahlweise auch in der DocuWare Datenbank erfolgen. Die Funktion ist in verschiedenen Prozessschritten und Anwendungen implementiert.

Damit können sämtliche Dokumente, wie z.B. Rechnungen oder Pläne, projektbezogen oder auch projektübergreifend gespeichert und verwaltet werden.

NEVARIS_Build_2021_2

In der Projektverwaltung kann mit einer neuen Funktion im Kontextmenü des Speicherorts SQL Server die Projektstruktur übersichtlicher gestaltet werden. Mit Hilfe virtueller Ordner und Unterordner können die Projekte nun innerhalb der SQL-Datenbank in einer Ordnerstruktur beliebig, z.B. nach Jahren, Auftraggebern oder Gebieten, organisiert werden. Mit gewohnten Funktionen wie beim Windows Explorer können die Ordner auch im Nachhinein noch bearbeitet und umstrukturiert werden. Neben der bekannten Gruppierung in der Tabelle können so auch weitere Zusammenfassungen der Projekte vorgenommen werden.

Mit den virtuellen Ordnern kann der Anwender einfach und schnell in der Projektverwaltung navigieren und Projekten über Drag & Drop neue Mandanten zuordnen, sogar über eine Mehrfachselektion.

NEVARIS_Build_2021_3

Für 3D-Modelle steht in allen Prozessen ein neuer 3D Viewer mit Verbesserungen in der Performance sowie Optimierungen bei bekannten Funktionen zur Verfügung. Neben den vielfältigeren Möglichkeiten bei den Mess- und Schneidefunktionen im 3D-Modell sind auch verschiedene Filterfunktionen enthalten. Z.B. können alle Positionen von im Modell ausgewählten Objekten in den Kostenelementen separiert dargestellt werden. Die Filterfunktionen lassen sich auf Mengenansätze anwenden. Bei der Auswahl von Objekten im 3D-Modell lassen sich alle nicht ausgewählten Objekte transparent einstellen oder komplett ausblenden. So lassen sich Positionen im Leistungsverzeichnis und Objekte im 3D-Modell schnell und übersichtlich isolieren.

Der neue 3D-Viewer bietet eine Vielzahl von Funktionen zur besseren Übersicht und Kontrolle mit dem 3D-Modell als Basis.

Bild zu Neuer 3D-Viewer mit Messfunktionen in Success X 2021 (Beta)_low-1

Sonstige Neuerungen in NEVARIS Build 2021

Anpassungen in der Benutzung im Bereich der Mandanten

Für ein einfaches Anlegen neuer Projekte wird automatisch der aktuelle Arbeitsmandant vorgeschlagen. Beim mandantenübergreifenden Projektwechsel wird der Arbeitsmandant automatisch auf den im jeweiligen Projekt hinterlegten Mandant umgestellt. Damit werden Dokumente wie z.B. Briefbögen gleich mit dem richtigen Mandanteninformationen ausgegeben.

Preise usw. kopieren

Die Funktion Preise usw. kopieren heißt nun Preise und Inhalte kopieren und enthält eine zusätzliche Option bei der Auswahl der Inhalte. Mit der der neuen Option Verhalten, wenn zu importierende Inhalte nicht vorhanden sind kann der Anwender entscheiden, ob in dem Fall die bestehenden Inhalte gelöscht oder erhalten werden sollen.

Zusatzinfo / Vergabeart

Die Zusatzinfo wurde ergänzt um das Feld Vergabeart. Damit ist die Vergabeart auch im LV hinterlegt. Die Vergabeart wird automatisch aus dem Projekt übernommen und kann im Nachhinein innerhalb des Projektes oder innerhalb des LV´s bearbeitet werden.

Abstimmung zurücksetzen

Mit der neuen Funktion Abstimmung zurücksetzen wird mit einem Klick die gesamte Abstimmung innerhalb einer Position auf den Zustand der darüberliegenden Kalkulation  zurückgesetzt. Die Aktualisierung erfolgt sofort.

ABC Analyse

Mit der neuen Option Negative Gesamtkosten/-preise berücksichtigen kann gesteuert werden, ob negative Kosten in der ABC-Analyse mitberechnet oder nicht mitberechnet werden sollen.

Betriebsmittel umrechnen

Die Funktion Betriebsmittel umrechnen wurde um die neue Option Kostenänderung als Betrag ergänzt, mit der zusätzlich zu den bisherigen prozentualen Änderungen nun auch absolute Änderungen mit Beträgen vorgenommen werden können.

Kostenarten mit Mandantenbezug

In der Administration kann in der Anwendungskonfiguration optional ein Mandantenbezug aktiviert werden. Damit wird für jeden Mandanten ein eigener Kostenartenstamm aufgebaut. Alle Kostenarten werden dann nur dem jeweiligen Mandanten zugeordnet. Alle Stammdaten mit Kostenarten, z.B. Betriebsmittel, können dann mandantenbezogen verwaltet werden.

Verhalten Navigationsleiste

Ist in den Optionen für das Leistungsverzeichnis festgelegt, dass auch nicht kalkulierbare Positionen angezeigt werden sollen, kann in der Navigationsstruktur nun auch eine nicht kalkulierbare Position im unteren Fensterbereich für die Kurz- und Langtexten angezeigt werden. So kann z.B. die Baubeschreibung innerhalb der Kalkulation eingesehen werden, ohne das Fenster wechseln zu müssen.

Korrekturmengen exportieren

Der Mengenexport wurde für die Ausgabeformate REB-VB 23.003 (*.D11) und GAEB DA XML 3.2 (*.X31) um die Korrekturmenge aus der Abrechnungsprüfung erweitert.

Rechnung senden

Die bekannte Funktion Rechnung senden heißt jetzt Rechnung zustellen und vereint nun die Funktionen Ausdruck und Postversand, Per E-Mail senden und E-Rechnung senden (*.xml). Mit der Umbenennung wurde auch ein neuer Assistent zum Zustellen einer Rechnung integriert, der Schritt für Schritt durch die Optionen für die Rechnungszustellung führt. Für den Versand einer XRechnung  an öffentliche Auftraggeber wird im Assistenten zum Zustellen einer Rechnung zur einfachen Überprüfung auf Einhalten der geforderten Formalien die Anzahl der eingebetteten Dateien und deren Größe angezeigt. Außerdem enthält der Assistent einen Dialog zur Ablage in der neuen Dokumentenverwaltung.

Eine Anleitung über die Voraussetzungen für den Versand von E-Rechnungen sind in dem Dokument Elektronische Rechnung in NEVARIS Build zusammengefasst.

Hinweis: Berichte – Standard wiederherstellen erforderlich

Aufgrund diverser Berichtsanpassungen und neu entwickelter Berichte muss für die bestehenden NEVARIS-Stammdaten die Funktion Standard wiederherstellen ausgeführt werden.

Deck- und Schlussblatt – Neuer Designer

Für das Deck- und Schlussblatt wurde ein neuer Designer entwickelt. Mit der Word-ähnlichen Bedienoberfläche können Deck- und Schlussblatt intuitiv und individuell gestaltet werden. Beim Export eines Berichts kann in den Optionen für das Layout separat gesteuert werden, ob im Bericht Deckblatt, Kopf- und Fußzeile mit ausgeben werden sollen.

Neue Parameter / Felder für die Gruppe Rechnungen

Für die Gruppe Rechnung wurden für die Funktion Parameter bzw. Feld einfügen folgende Felder hinzugefügt:

  • Offene Forderung Netto

  • Offene Forderung Netto korrigiert

  • Offene Forderung Umsatzsteuerbetrag

  • Offene Forderung Umsatzsteuerbetrag korrigiert

  • Zahlungsbedingungen (Ohne Betrag)

Berichtsoptionen verwalten

Mit der neuen Funktion Berichtsoptionen verwalten können Profile für Berichte erstellt werden, denen u.a. auch Mandanten zugeordnet und als Standard definiert werden können. Bei jeder Berichtserstellung wird ganz einfach über ein Dropdown Menü das passende Profil für den jeweiligen Bericht geladen. Die Berichtsprofile können außerdem mit der neuen Funktion auch im Nachhinein noch bearbeitet oder gelöscht werden. Die Einstellungen werden pro Bericht projekt- und benutzerübergreifend gespeichert und vereinfachen so die nutzerdefinierte, firmendefinierte oder gruppendefinierte Ausgabe von Berichten.

Eine Überschriftenzeile pro Seite

In den beiden Berichten Leistungsverzeichnis und Rechnung wird anstelle der Spaltenbezeichnungen pro Position eine Überschriftenzeile pro Seite gedruckt. Dies führt zu einer deutlichen Papierreduktion beim Ausdruck.

Kategorie Projekte

Die Berichtsoptionen für den Bericht Angebotsliste wurden um folgende Filtermöglichkeiten erweitert:

  • Bezugsdatum

  • Bearbeitungsstand

  • Status

  • Alle Anfragen und Angebote

  • Anfragen (erhalten und kalkuliert)

  • Angebot (angeboten)

Kategorie Mengenanalyse

Ein neuer Bericht speziell für die Bereiche Abrechnen und Abrechnungsprüfung ermöglicht nun eine Gegenüberstellung der Mengen als Soll-Ist-Vergleich mit Ausweisung der Abweichungen mit oder ohne Preisangaben in Brutto oder Netto. Optional können die Positionspreise, Titel und Zwischensummen ausgegeben werden, oder eine Mengenüber- bzw. Unterschreitung ab X %.

Anbindung von ARCHICAD 24 und REVIT 2021

DIe CAD-Plugins von NEVARIS BIM sind nun für die CAD-Systeme ARCHICAD 24 von Graphisoft und REVIT 2021 von Autodesk angepasst. Dadurch können 3D-Modelle aus diesen CAD-Systemen in NEVARIS BIM berechnet und in NEVARIS Build weiterverarbeitet werden.

Sie möchten alle Neuerungen von NEVARIS Build nachlesen?

Dann laden Sie sich die vollständigen NEVARIS Build Release Notes als PDF-Datei herunter!

Release Notes NEVARIS Build

Sie benötigen Hilfe bei der Installation der NEVARIS Build Version 2021?

Melden Sie sich bei uns und fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Jetzt Angebot anfordern